>> > Gutes Kasperltheater
Startseite
Der Puppenspieler
Gutes Kasperltheater
Die Stücke
Der Spieplan
Die Puppen
Das Kasperlmobil
Das Umwelttheater
Das Kasperl-Event
Das Faust-Stück
Die Kasperltheater-Ausstellung
Die technischen Bedingungen
Kontakt

Es ist mein Wunsch, Kindern ein erstes und zumeist konventionelles Theatererlebnis zu bieten. Das Puppentheater, wie ich es spiele, ist eine traditionelle Theaterform, aus der sich in der langen Geschichte des Theaters andere Spielformen entwickelt haben. Deshalb ist der Besuch meiner Stücke in der Kindheit eine gute Ausgangsbasis für ein den Besuch verschiedenster anderer Theaterformen. Der Spaß am Bruch der Konvention setzt ja die Kenntnis der Konvention voraus.

Ich möchte Sie und Ihre Kinder vor allem gut unterhalten, aber es stört mich auch nicht, wenn der Wissens- und Erfahrungsschatz meiner kleinen Gäste nach dem Theaterbesuch größer ist als vorher. Mein Spiel lebt von Wortwitz, Situationskomik und Improvisation. Daß Kinder sich köstlich amüsieren, schließt nicht aus, daß ihren Eltern genauso geht.

Gutes Kasperltheater zu machen, heißt für mich, Tradition zu pflegen, die Stärken des Genres weiterzuentwickeln. Beliebiges und Gedankenlosigkeit haben im Kindertheater keinen Platz.